Verein Wiener Frauenhäuser

Verein Wiener Frauenhäuser

http://www.frauenhaeuser-wien.at/

Der Verein Wiener Frauenhäuser wurde im Jahre 1978 gegründet. Es gibt vier Frauenhäuser, die misshandelten und/ oder bedrohten Frauen und ihren Kindern Schutz und Hilfe bieten. Insgesamt stehen etwa 175 Plätze für Frauen und Kinder zur Verfügung.

Für Frauen, die nicht in einem Frauenhaus wohnen wollen, aber dennoch Hilfe und Beratung brauchen steht eine ambulante Beratungsstelle zur Verfügung. Die Beratungen sind anonym und kostenlos.

Weiters führt der Verein ein Übergangswohnhaus und mehrere Prekariumswohnungen.

Das Büro der Geschäftsführung ist in der Amerlingstrasse 1, 1060 Wien.

Geschäftsführerin: Andrea Brem

Der Verein Wiener Frauenhäuser ist seit 2013 Mitglied beim Zusammenschluss österreichischer Frauenhäuser (ZÖF).

Die Aufgabe des Vereins ZÖF ist es, die Unterstützung von Gewalt betroffenen Frauen und deren Kindern österreichweit voranzutreiben.