Gahleitner, Silke Birgitta

Prof. Dr. phil. Silke Birgitta Gahleitner

Kurzvita:

Silke Brigitta Gahleitner studierte Soziale Arbeit und promovierte in Klinischer Psychologie. Sie arbeitete langjährig als Psychotherapeutin (A) in eigener Praxis sowie in der sozialtherapeutischen Einrichtung ›Myrrha‹ für traumatisierte Mädchen. Seit 2006 ist sie als Professorin für Klinische Psychologie und Sozialarbeit mit dem Schwerpunktbereich Psychotherapie und Beratung an der Alice Salomon Hochschule Berlin tätig, seit 2012 Professorin an der Donau-Universität Krems (DUK) für Integrative Therapie und Psychosoziale Interventionen (Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit).

Therapeutische Grundhaltung:

Der integrative Ansatz versucht entlang der vielschichtigen postmodernen Lebenslagen und Problematiken erprobte methodische Ansätze beratender und therapeutischer Arbeit zusammenzuführen, um entsprechend der diagnostischen Abklärung ein möglichst breites Spektrum von Bewältigungsmöglichkeiten zur Gestaltung des Lebensalltags anzubieten. Auf der Basis tiefenpsychologischen Verstehens und einer beziehungsorientierten, dialogischen Grundhaltung werden gezielt verhaltenstherapeutische, gestalttherapeutische, psychodramatische und körperorientierte Techniken als Verarbeitungshilfen angeboten. Dabei werden u.a. kreative Medien eingesetzt, um auch Prozesse im außersprachlichen Raum möglich zu machen. So können mit viel Umsicht verschiedenste Ebenen des Selbstausdrucks ‚angesprochen‘ und Verletzungen integriert werden.

Filme:

Silke Gahleitner zur ZKS

Ausgewählte Publikationen:

Zur Publikationsliste