Mühlum, Albert

Prof. Dr. phil. Albert Mühlum

Diplom-Sozialwissenschaftler, Professor für Sozialpolitik, Sozialethik und Sozialarbeitswissenschaft an der Fachhochschule Heidelberg.

Lehrbeauftragter an der Universität Heidelberg.

Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit DGS.

Sprecher der Sektion Klinische Sozialarbeit und der AG Zugang zur Ausbildung in Kinder

und Jugendlichenpsychotherapie AZA

KJP. Gutachter in Akkreditierungsverfahren für AHPGS, AQAS und ZEvA</p>

Berufliche Tätigkeiten:

Marktforschung, Politischer Bildungsreferent, Jugend-und Erwachsenenbildung, Dozent an der traditionsreichen Maria von Graimberg Schule (Höhere Fachschule für Sozialarbeit). Als

Fachhochschullehrer und Dekan der KFH Freiburg, später der FH Heidelberg, verantwortlich für das Lehrplanforschungsprojekt Sozialpsychiatrie („Heidelberger Modell“) und für den

Studienschwerpunkt Rehabilitation, dem ersten integrierten Studiengang für Behinderte und

Nichtbehinderte.

Lehrgebiete:

Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit; Sozialarbeit und Sozialpädagogik; Sozioökonomie und

Sozialpolitik; praktische Philosophie/Ethik/Sozialethik; Sozialarbeitswissenschaft; Soziale Arbeit und Gesundheit.

Mühlum lehrte bis 2005 als Professor für Sozialpolitik, Sozialethik und Sozialarbeitswissenschaft an der Fachhochschule Heidelberg. Zudem war er als Lehrbeauftragter an der Universität Heidelberg tätig. Über mehrere Jahrzehnte hat er sich für die Disziplin, Wissenschaft und Profession der Sozialen Arbeit eingesetzt: mit seinem Engagement in der DGSA – Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit als Vorstand, als Sprecher der Sektion Klinische Soziale Arbeit sowie durch zahlreiche Veröffentlichungen.

1998 hat Mühlum für die DGSA gemeinsam mit Professorin Staub-Bernasconi das erste Kolloquium für Promovenden und Promovendinnen sowie für Promotionsinteressierte veranstaltet. Danach wurde dieses Kolloquium jährlich durchgeführt. 2007 kaum auf Initiative von Prof. Dr. Björn Kraus, Prorektor der EH Freiburg, eine zweite Veranstaltung im Jahr hinzu: Die Kolloquien finden seither jeweils im Frühjahr an der EH Freiburg (Björn Kraus, EH Freiburg und Albert Mühlum) und jeweils im Herbst ab 2004 an der ASFH in Berlin (Silke Gahleitner, ASH Berlin und Albert Mühlum). Bis 2003 war die TU Berlin Ausrichter der Herbstveranstaltung.

Filme:

im Gespräch mit A. Mühlum I

Beteiligte ZKS-Mitglieder: Helmut Pauls, Scott Caton, Albert Mühlum

im Gespräch mit A. Mühlum II

Beteiligte ZKS-Mitglieder: Helmut Pauls, Scott Caton, Albert Mühlum.

Prof. Dr. Albert Mühlum nimmt im zweiten Teol des Gespräches mit Prof. Dr. Helmut Pauls und Scott Caton (M.A.) zum sozialtherapeutischen Profil Klinischer Sozialarbeit Stellung.

im Gespräch mit A. Mühlum III

Beteiligte ZKS-Mitglieder: Helmut Pauls, Scott Caton, Albert Mühlum.

Prof. Dr. Albert Mühlum spricht im 3. Teil seines Gesprächs mit Helmut Pauls und Scott Caton über sein Engagement in der Hospizarbeit, Spiritualität und seinen Abschied als Vorsitzender der Sektion Klinische Sozialarbeit in der DGSA