European Centre for Clinical Social Work

Das biopsychosoziale Modell - Herkunft und Aktualität..

AutorInnen:

Prof. Dr. Helmut Pauls

Expertisen:

Psychotherapie Sozialtherapie Theoretische Grundlagen Klinischer Sozialarbeit

Bibliographische Angabe:

Pauls, H. (2013): Das biopsychosoziale Modell - Herkunft und Aktualität.. . In: Resonanzen - E-Journal für biopsychosoziale Dialoge in Psychotherapie, Supervision und Beratung. : .

Nach einer Skizze wichtiger Stationen der Entwicklung und zentraler Annahmen des biopsychosozialen Modells von Engel wird sein wissenschaftlicher Status, seine Wirkungen in Praxis und Gesellschaft sowie seine empirische Fundierung kritisch betrachtet. Die Frage, wie Wechselwirkungen und Übergänge zwischen den Integrationsebenen genau zu verstehen sind, ist theoretisch wie empirisch nicht gelöst. Wechselwirkungen und Übergänge zwischen biologischer, psychischer und sozialer Integrationsebene werden im Anschluss an Bunge und Mahner (2004) als ontologische, epistemische und metatheoretische Basis für ein übergreifendes methodologisches Verständnis der bi- bzw. multi-direktionalen Interdependenzen modelliert, als Voraussetzung für empirische Forschung. Abschließend wird der biopsychosoziale Entwurf als ein „Paradigma im Werden“ bezeichnet, dessen metatheoretische Perspektiven und bisherige empirische Belege Impulse für die Entwicklung hin zu einer tatsächlichen Paradigmenänderung geben können.

Downloadbar unter:

Resonanzen Bd. 1, Nr. 1 (2013)