European Centre for Clinical Social Work

Ressourcen im Sozialstaat und in der Sozialen Arbeit. Zuteilung-Förderung-Aktivierung

AutorInnen:

Prof. Dr. phil. Silke Birgitta Gahleitner Prof. Dr. Günther Wüsten M.A. Klinischer Sozialarbeiter​ Rolf Glemser Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Holger Schmid

Expertisen:

Theoretische Grundlagen Klinischer Sozialarbeit

Bibliographische Angabe:

Gahleitner, S.Wüsten, G.Glemser, R.Schmid, H. (2012): Ressourcen im Sozialstaat und in der Sozialen Arbeit. Zuteilung-Förderung-Aktivierung. . Stuttgart: Kohlhammer.

Mit dem Ressourcenbegriff werden heute neue Sichtweisen und methodische Ansätze in Sozialpolitik, Sozialarbeit, Pädagogik und Psychologie verbunden, ins Zentrum rücken die Fähigkeiten und Möglichkeiten des Klienten. Der Band vermittelt ein mehrdimensionales Konzept von Ressourcen, das die Betrachtung von Einkommen, Bildung, sozialen Netzwerken, Gesundheit und psychischem "Kapital" als wesentliche Ressourcen der Lebensbewältigung zusammenführt. Vermittelt werden Möglichkeiten der Zuteilung, Förderung und Nutzbarmachung von Ressourcen, der Zusammenhang mit dem Capability-Ansatz, dem Konzept der Salutogenese und der Selbstwirksamkeit. Weiterhin werden ressourcenbezogene Interventionen in der Sozialen Arbeit und zukunftsweisende, wissenschaftlich fundierte Projekte aus der Praxis ausführlich vorgestellt.