European Centre for Clinical Social Work

Helmut Pauls - Ruhestand in Raten

Unser langjähriges Mitglied und Wegbereiter der Klinischen Sozialarbeit in Deutschland, Schweiz und Österreich Helmut Pauls nimmt Abschied von seiner Tätigkeit an der Hochschule Coburg und geht in den „Ruhestand“.

Helmut Pauls war über 30 Jahre Professor für Klinische Sozialarbeit, Handlungslehre der Sozialarbeit und Psychologie an der Hochschule Coburg und hat den ersten Masterstudiengang Klinische Sozialarbeit im deutschsprachigen Raum aufgebaut und viele Jahre geleitet. Ferner baute er ein internationales Netzwerk von Expert*innen auf, gründete das Institut für Psycho-Soziale Gesundheit und die Zentralstelle für Klinische Sozialarbeit - inklusive ZKS-Verlag." (vgl. Hochschule Coburg 2016: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/news/News/detail/ruhestand-in-raten.html) Durch seine bedeutsame Monografie zur Klinischen Sozialarbeit und seinen zahlreichen Publikationen zur Beratung und Sozialtherapie hat er maßgeblich die Entwicklung der Fachsozialarbeit Klinische Sozialarbeit vorangetrieben und kann zurecht als „Vater“ der Klinischen Sozialarbeit bezeichnet werden.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Helmut ganz herzlich für die jahrelange wertvolle Unterstützung für den ECCSW bedanken. Er hat maßgeblich den Aufbau der Vereines vorangetrieben und galt und gilt uns als wichtiger Mentor in Sachen Klinische Sozialarbeit und wir haben ihn als Menschen sehr schätzen gelernt. Vielen lieben Dank für die Unterstützung und wir hoffen auf eine weitere Zusammenarbeit im Kontext der Klinischen Sozialarbeit!

Siehe auch:

https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/news/News/detail/ruhestand-in-raten.html