Call of Papers für die 11. Fachtagung Klinische Sozialarbeit 2022 verlängert bis zum 6. Dezember 2021

Klinische Soziale Arbeit ist darauf ausgerichtet, Klient*innen sozial-professionell dabei zu unterstützen, ihre Gesundheit zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Anzunehmen ist, dass die Wirkungen der Zusammenarbeit von Klient*innen und Sozialarbeiter*innen nicht zufällig zustande kommen, dass also Regelmäßigkeiten der Wirkungserzeugung bestehen. Sobald der Gegenstand «Wirkung» aber genauer gefasst werden soll, stellen sich viele Fragen und Kontroversen brechen auf. So steht u. a. zur Debatte, was genau unter Wirkungen verstanden wird, wie präzise Wirkungen der Sozialen Arbeit erfasst und erklärt werden können und wie nützlich wirkungsbezogene Aussagen für wen sind. Fragen der Effektivität und Effizienz werden zu bestehenden Dienstleistungsangeboten gestellt, aber auch aufgeworfen, wenn innovative Angebote und Finanzierungsmodelle entwickelt werden.

„Call of Papers für die 11. Fachtagung Klinische Sozialarbeit 2022 verlängert bis zum 6. Dezember 2021“ weiterlesen

Soziale Arbeit im Gesundheitswesen: Aufgaben und Potenziale

Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit findet in sämtlichen Handlungsfeldern der Gesundheitsversorgung statt (z. B. Kliniken, rehabilitative Maßnahmen oder in ambulanten Beratungsstellen). Dennoch spielt die Soziale Arbeit im Gesundheitswesen immer noch eine eher randständige Rolle. Durch ihre interdisziplinäre und multiperspektivische Ausrichtung mit dem Fokus zur Förderung sozialer Teilhabe und Selbststimmung sowie dem Fokus zur Gestaltung der gesellschaftlichen Verhältnisse leistet Soziale Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung. Das ARCHIV für Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit veröffentlichte diesen Monat ein Themenheft zur gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit. Im Rahmen des Themenheftes wird in verschiedenen Beiträgen das Potenzial der Sozialen Arbeit für das Gesundheitswesen sichtbar gemacht.

„Soziale Arbeit im Gesundheitswesen: Aufgaben und Potenziale“ weiterlesen