Bösel, Maren

Maren Bösel

Diplomstudium der Sozialpädagogik an der FH-Magdeburg, Weiterbildung zur systemischen Paar- und Familientherapeutin (DGSF)

2002-2019 tätig an der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik und der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums Heidelberg.

Im Juni 2019 Wechsel an die Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften der SRH Hochschule Heidelberg. Seit Oktober 2019 Studiengangsleitung B.A. Soziale Arbeit.

2020 Abschluss der Promotion und Berufung zur Professorin der Sozialen Arbeit

Seit 2013 Lehrbeauftragte am Heidelberger Institut für Psychotherapie des Universitätsklinikums Heidelberg.

Schwerpunktthemen: Klinische Sozialarbeit mit psychisch und psychosomatisch erkrankten Menschen, Förderung der Zusammenarbeit von medizinischen und psychologischen Psychotherapeuten und Sozialarbeiter*innen zur Verbesserung der Versorgung von Psychotherapiepatienten, Integration sozialtherapeutischer Interventionen in die stationäre und ambulante Psychotherapie. https://www.researchgate.net/profile/Maren_Boesel

Was bedeutet das ECCSW für mich?

Das ECCSW ermöglicht mir zum einen auf verschiedenen Ebenen mit Kolleg*innen aus der Praxis, Forschung und Lehre in einen fachlichen Austausch zu treten. Zum anderen möchte ich meine Erfahrung aus meiner langen Berufspraxis und meiner jetzigen Tätigkeit an der Hochschule nutzen, um die Klinische Sozialarbeit berufspolitisch zu stärken und in der Zusammenarbeit mit anderen Professionen als wichtige Fachdisziplin zu vertreten.