Save the Date: Online-Fachtagung „Prävention, Gesundheitsförderung und Selbstfürsorge in psychosozialen Arbeitsfeldern“ am 02. Mai 2024

Mitarbeitende aus den verschiedenen Bereichen der psychosozialen Versorgung gehören zu einer Berufsgruppe, die besonders von gesundheitlichen Beeinträchtigungen und krankheitsbedingten Ausfällen wegen arbeitsbezogenen psychischen Belastungen betroffen sind. Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und den zunehmenden Herausforderungen durch veränderte Arbeitsbedingungen, demographischen Wandel oder gesellschaftliche Krisen sind Initiativen in diesem Bereich zur Prävention und Gesundheitsförderung wichtig. Sie ermöglichen eine langfristige Unterstützung der Mitarbeitendengesundheit und erhöhen die Attraktivität dieser Arbeitsbereiche.

Konzepte und Initiativen zur Prävention und Gesundheitsförderung sowie Förderung der Selbstfürsorge bei Fachkräften konnten sich bislang noch nicht breit etablieren. Auch in der Forschung scheint das Thema unterrepräsentiert zu sein. Die diesjährige digitale Fachtagung unter Schirmherrschaft des European Centre for Clinical Social Work e.V. möchte sich daher der Prävention und Gesundheitsförderung von Fachkräften in verschiedenen psychosozialen Arbeitsfeldern annehmen. Kooperationspartner der Veranstaltung sind die Fachhochschule Campus Wien und der Landesverband Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern e.V. Im Rahmen der Fachtagung wird das Thema „Prävention, Gesundheitsförderung und Selbstfürsorge in den psychosozialen Arbeitsfeldern” mit Hilfe von Keynotes und Vortragspanels beleuchtet. Die Fachtagung richtet sich an Mitarbeitende aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern der psychosozialen Praxis, Studierende der (Klinischen) Sozialarbeit sowie an Wissenschaftler:innen aus den Bereichen der Sozial- und Gesundheitswissenschaften.

Die Fachtagung findet am 02. Mai 2024 zwischen 09:00 bis 16:00 Uhr in digitaler Form mit dem Konferenzprogramm Zoom statt. Die Anmeldung und die Teilnahme sind kostenlos. Das Tagungsprogramm sowie die Anmelde- und Zugangsmodalitäten werden zwischen März und April über das European Centre for Clinical Social Work e.V. veröffentlicht (www.eccsw.eu).

Im Rahmen der Fachtagung können Vorträge mit dem Schwerpunkt „Prävention, Gesundheitsförderung und Selbstfürsorge in psychosozialen Arbeitsfeldern” eingereicht werden. Zudem bietet die Fachtagung die Möglichkeit, Vorträge zu neuen Forschungsprojekten, Erkenntnissen aus aktuellen Studien, Methoden oder Interventionsformen in Arbeitsfeldern Klinischer Sozialarbeit und der psychosozialen Versorgung einzureichen. Die Dauer der Vorträge sollte nicht mehr als 20 Minuten umfassen.  Posterpräsentationen richten sich in besonderem Maße an Nachwuchswissenschaftler:innen, indem innerhalb von 5-10 Minuten ein Einblick in Abschlussarbeiten und Dissertationsvorhaben gegeben werden kann. Bei Interesse können ab sofort bis zum 15. März 2024 kurze Abstracts für Vorträge oder Posterpräsentationen (maximal 1200 Zeichen) via E-Mail unter info@eccsw.eu eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie auf www.eccsw.eu oder können Sie unter info@eccsw.eu erfragen.